„Ich habe gelernt, dass das Wesen einer Mannschaft, das unsichtbare Band, das sie zusammenhält, wichtiger ist als der sauberste Flachpass, als die schnittigste Kombination, als die schönsten Traumtore.“

Per Mertesacker in „Weltmeister ohne Talent"

Teamtraining

Sport in einer Mannschaft zu betreiben kann viele Gründe haben – vom Fithalten des Körpers, über die Freude an der Geselligkeit bis hin zum Verdienen des Lebensunterhaltes durch überdurchschnittliche Fähigkeiten.

 

Doch welcher Grund auch überwiegt: mehr Spaß und Erfolg hat der einzelne Sportler in einem funktionierenden Team.

 

Und ein Team funktioniert, wenn jeder den anderen respektiert und neben den individuellen Zielen, ein gemeinsames, übergeordnetes Ziel die Mannschaft zusammenhält.

 

Bei fast allen Trainern der Bundesliga und der Nationalmannschaft hat sich mittlerweile die Erkenntnis durchgesetzt, dass echte Teambildung ein aktiver Prozess ist, der Aufmerksamkeit und Zeit erfordert und nicht nur dem Zufall überlassen werden sollte.

Wie sehr sich ein Spieler in die Mannschaft integriert fühlt, und wie sehr diese Mannschaft als Team agiert, ist mitentscheidend für die Leistungsfähigkeit jedes einzelnen Sportlers.

Integration und das Erarbeiten von Toleranz und Akzeptanz in einer Mannschaft sind wichtige Voraussetzungen für ein effektives Miteinander auf dem Platz.

 

Aus diesem Grunde werden oft Teamtrainings gebucht, die von dafür ausgebildeten externen Spezialisten durchgeführt werden.

 

Diese Trainings machen Spaß, sind spannend und herausfordernd für die Spieler.

Sie machen manchmal nachdenklich und bieten Raum für Konflikte und deren Lösungen.

Sie weisen in die Zukunft, sind zielorientiert und stärken die Position jedes Einzelnen.

Und im Idealfall sind sie die Basis für den Synergieeffekt, der eine Mannschaft über sich hinauswachsen lässt.

Nicht zuletzt bieten sie dem Trainer auch den Blick von außen auf die Mannschaft, ohne selbst im Fokus zu stehen.

 

Wozu Mannschaften ohne teure Stars in der Lage sind wenn der Teamgeist stimmt, beweisen uns z.B. immer wieder Mannschaften nach einem Aufstieg.

Jeder von uns kennt Spiele, in denen mannschaftliche Geschlossenheit einen anscheinend technisch und taktisch überlegenen Gegner besiegt oder mindestens schwer in Bedrängnis gebracht hat.

Wie jedes Jahr wird die erste DFB-Pokalrunde dafür wahrscheinlich wieder einen Beweis liefern.

 

 

Teamgeist und mannschaftliche Geschlossenheit sind kein Zufall, sondern können und sollen in Mannschaften, die mehr als nur spielen wollen, aktiv erlernt und gefördert werden!

 

Sie interessieren sich für ein Teamtraining als Vorbereitung für die Saison oder „einfach zwischendurch"?

Vielleicht sogar gekoppelt mit einem Trainingslager?

Wir bieten oder suchen ihnen die passende Location.

Setzen sie sich einfach unverbindlich mit uns in Verbindung:

0160-982 866 93 oder kai.ludwigs@raaken.de

RAAKEN

Kai Ludwigs
Bonifatiusweg 40
93049 Regensburg

Tel.: 0160 - 982 866 93

kai.ludwigs@raaken.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular